Wasser für mehr Performance

130711_KM_Haie 15

Warum ist es wichtig? 

Jede chemische Reaktion im Körper benötigt Wasser. Bereits die kleinste Dehydration hemmt Fettverbrennung, Muskelaufbau und Leistung. Allerdings ist MEHR Wasser ist nicht immer die richtige Antwort, weil Wasser auch den richtigen Mineralgehalt haben muss, um auch aufgenommen zu werden. Studien zeigen, dass die meisten Athleten, die bei Marathonläufen umkippen, nicht zu wenig, sondern ZUVIEL Wasser getrunken haben, was nicht genug Mineralien enthielt. Mit einem wirklich Isotonen Wasser lässt sich das vermeiden.

Hypoton, Hyperton und Isoton 

Ein ideales Wasser ist giftstoffarm und mineralreich. Plastikflaschen sondern Giftstoffe ab, die hormontoxisch sind und sich in Fettzellen einspeichern. Mineralwasser aus Glasflaschen sind die mit Abstand beste Wahl weit vor Leitungswasser und sollten folgenden Mineralgehalt haben:

  • Hydrogencarbonat/Bikarbonat: >1000mg/L
  • Magnesium: >100mg/L
  • Natrium: >60mg/L

Evian, Vittel und Gerolsteiner sind die besten Mineralwasser.

Um ein Mineralwasser isoton zu machen sollte ein Liter Mineralwasser mit 1/4 Teelöffel Himalajasalz angereichert werden.

Menge und Timing

Generell gilt: Trinken nach Bedarf aber mindestens 30ml/kg Körpergewicht pro Tag

Bei Belastungen von 0-45 Minuten: 

1 Liter stilles Minerwasser mit 1/4 Teelöffel Himalajasalz anreichern.

Bei Belastungen von 45-90 Minuten: 

1 Liter stilles Mineralwasser mit 1/4 Teelöffel Himalajasalz und 30g Glucose/Dextrose anreichern.

Bei Belastungen über 90 Minuten: 

1 Liter stilles Mineralwasser mit 1/4 Teelöffel Himalajasalz und 30g Glucose/Dextrose sowie 30g Maltodextrin anreichern.

HydrationChart

Ähnliche Beiträge

Antworten


Facebook

Twitter

YouTube